Fließestrich

Fließestrich

Anhydrit – Fließestrich – hohe Verlegeleistungen können erreicht werden

Für Anhydrit Fließestriche gelten für die Ausführung im Prinzip die gleichen Normen wie beim Zementestrich.

Mit dem Anhydrit Fließestrich erreicht man eine hohe Verlegeleistung. Durch seine Selbstnivellierung ensteht eine absolut ebene Oberfläche. Der Fließestrich ist bereits nach 2 Tagen begehbar. Vor der Weiterverarbeitung ist der Fließestrich zu säubern. Dies kann durch manuelles oder maschinelles Bürsten oder Anschleifen erfolgen.

Zu beachten ist jedoch, dass Anhydritestriche empfindlich gegen einwirkende Feuchtigkeit und deshalb ungeeignet für Außen- und Nassbereiche sind.

Wir beraten Sie gerne über die weiteren Vor- und Nachteile. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme …